meine Facebook-Seite:

Claus Unterbuchberger

Hanoi - Lagune Ha-Long - Sa Pa (chinesische Grenze)

37. >radeln-weltweit< Tour: VIETNAM - Nord - Januar 2016

beflaggter Hauseingang in Hanoi
beflaggter Hauseingang in Hanoi

 

...schon lange stand

Vietnam auf meiner Reise-Wunschliste.

Dieses tapfere Land, das in der Zeit des Vietnam-Krieges von 1965 bis 1975,

die Gemüter der "Welt-Jugend" so sehr erhitzte

und bewegte...

 

...den Kampf "David gegen Goliath" gewannen damals, die Vietnamesen. Kriegsbe-

dingt starben fünf Millionen Vietnamesen, davon 1,3 Mio vietnamesische Soldaten sowie 58.200 US-Soldaten und 5.264 ihrer Verbündeten. Mehrere Millionen Zivil-Vietnamesen wurden verstümmelt oder waren dem hochgiftigen Entlaubungsittel Agent Orange ausgesetzt.

Selbstbewußt feiert Vietnam in diesem Jahr den 70. Jahrestag seiner Staats-gründung im Jahr 1946. Ho Chi Minh, der charismatische Revolutions-Führer wird in Vietnam wie ein Heiliger verehrt. Nicht nur in Hanoi - überall im Land - war die einprägsame  rote Staatsflagge, mit dem goldenen Fünfzack-Stern zu sehen....

 

Flug 320:  Munich - Abu Dhabi - Kuala Lumpur - Hanoi - 20 Stunden...

ein historischer Strassen-Tempel
ein historischer Strassen-Tempel

 

...gegen 2:00 a.m. kam ich auf dem internationalen Airport in Hanoi an.

Mein >Base-Camp< richtete ich in der Altstadt, im Hotel Camellia ein...

 

...von hier aus startete ich

zu fünf Vietnam-Touren.

Mein grosses Gepäck, 

deponierte ich in dieser Zeit im >Storage< des Hotels...

 

 

erster Rundgang in Hanoi - am Hoa Kiem Lake

rote Holzbrücke zum Den Ngoc Son-Tempel
rote Holzbrücke zum Den Ngoc Son-Tempel
die perfekte Kulisse für ein Hochzeits-Photo
die perfekte Kulisse für ein Hochzeits-Photo
ein wunderschönes Paar
ein wunderschönes Paar

 

...ein überzeugender

Moment des Glücks...

 

...das Brautpaar traditionell

gekleidet. Er - ein glücklicher Kanadier und Sie - eine wunderschöne Vietnamesin....

die rote Brücke zum Ngoc Son Schrein
die rote Brücke zum Ngoc Son Schrein

 

...der Hoa Kiem-Lake -

gilt als die Begegnungs-

Oase von Hanoi.....

 

...auf ihn laufen alle

grossen Ausfallstrassen

zu, hier trifft man sich

am liebsten...

 

ein Professor erklärt sich seinen Studenten
ein Professor erklärt sich seinen Studenten
sie sorgt und pflegt die Grünflächen des See-Ufers
sie sorgt und pflegt die Grünflächen des See-Ufers
und immer wieder dieser nie abreissende Verkehrsstrom
und immer wieder dieser nie abreissende Verkehrsstrom

die französische Kolonial-Architektur kaum noch zu retten

ehemals französische Gebäude
ehemals französische Gebäude

 

...das ungestüme Hanoi mit seiner heruntergekom- menen kolonialen Eleganz...

 

...die zwar zum grossen Teil unter Denkmalschutz steht, aber mangels Geld, irreparabel geschädigt,

einer unsicheren Zukunft

entgegen geht...

 

 

 

feinste Stuckelemente sind hier noch zu sehen
feinste Stuckelemente sind hier noch zu sehen

bereits mit dem Rad mittendrin

ganz selbstverständlich tragen die Frauen ihre Ware durch die Strassen
ganz selbstverständlich tragen die Frauen ihre Ware durch die Strassen
mit einem fast zu kurzen Rock
mit einem fast zu kurzen Rock

 

...der Strassenverkehr hält sich hier an keine  Regeln,

jeder kann sich aber auf die Rücksicht der Anderen

verlassen....

 

...das ist effektiv und für die reibungslose Abwicklung dieser

gewaltigen Verkehrsmassen

unumgänglich...

ein farbiges Stein-Mosaik entlang der Strasse
ein farbiges Stein-Mosaik entlang der Strasse

Marktplatz unter einer grossen Eisenbahn-Brücke

alle waren mit dem Markttag zufrieden
alle waren mit dem Markttag zufrieden
Zeit für eine nahrhafte Suppe
Zeit für eine nahrhafte Suppe

 

...was die Einen aussortieren,

übernehmen Andere,

um damit auf der Strasse,

ein paar Dong´s zu verdienen.

 

 ...wie im Verkehr, verbindet

sich in Vietnam vieles ganz

selbstverständlich miteinander....

 

ein gutes Süppchen tut immer gut
ein gutes Süppchen tut immer gut
eine für das Wochenende gut ausgerüstete Blumenverkäuferin
eine für das Wochenende gut ausgerüstete Blumenverkäuferin

Ethnologisches Museum von Vietnam

ein Siedlungshaus in den Bergen
ein Siedlungshaus in den Bergen

 

...das Ethnologische Museum bietet eine Einführung in die 54 verschiedenen Volks-Gruppen

von Vietnam...

 

...gezeigt werden Gebrauchs-gegenstände, Kult- und wertvolle Kunstobjekte....

Haus des Dorf-Ältesten - weithin sichtbar durch ein aufragendes-Dach
Haus des Dorf-Ältesten - weithin sichtbar durch ein aufragendes-Dach
begeistert von der Baukunst einfacher Bauern
begeistert von der Baukunst einfacher Bauern

 

...auf dem eindrucksvoll gestalteten Freigelände kann

man die Geschichte Vietnams

direkt und authentisch

erleben...

 

...mit Hilfe von französischen

Fachleuten wurde dieses

eindrucksvolle Museum 1997

eröffnet....

 

eindringlich der Gesichtsausdruck
eindringlich der Gesichtsausdruck

 

...der Gemeinschafts- Sinn

war in Vietnam schon immer stark ausgeprägt...

 

...auch heute sind die Familien erkennbar fest miteinander verbunden....

alle Geräte waren Kunstobjekte des Alltags
alle Geräte waren Kunstobjekte des Alltags
Mädchen des Hmong Bergstammes in Sa Pa
Mädchen des Hmong Bergstammes in Sa Pa

 

...Einheimische

erklären gern die Geschichte

Vietnams...

 

...aber auch die der

zahlreichen Ethnien

landesweit.....

familiäre Fürsorge bei den Vietnamesen hat einen hohen Rang
familiäre Fürsorge bei den Vietnamesen hat einen hohen Rang

auf meinem T-Shirt der legendäre Satz: "Good Morning Vietnam"

das Deko meines T-Shirts: '"Good Morning Vietnam"
das Deko meines T-Shirts: '"Good Morning Vietnam"

 

...im turbulenten Hanoier

Stadt-Verkehr fühlte ich mich

pudelwohl...

 

...die dort von Allen geübte Rücksichtsnahme war einfach

unglaublich...

noch scheint alles normal zu sein
noch scheint alles normal zu sein

 

...alles in dieser Metropole

war ständig  in Bewegung...

 

....das radeln im  "rush-hours"

fühlte sich an, wie das surfen auf einer gigantischen, nie endenden

Welle....

von Minute zu Minute wird der Verkehr stärker und dichter
von Minute zu Minute wird der Verkehr stärker und dichter

TOUR 1:  Vinh Ha-Long Bucht - 2 Tage - eine Nacht

die Ausfahrt wird vorbereitet
die Ausfahrt wird vorbereitet

 

...die "Aphrodite" ein gepflegtes Kreuzfahr-Schiff mit sauberen Kabinen und einem Deck aus massivem Mahagonie...

 

...alle waren sehr

angetan und überrascht...

die "Aphrodac" ein schicker, 2-stöckiger Chruiser war für unsere Gruppe reserviert
die "Aphrodac" ein schicker, 2-stöckiger Chruiser war für unsere Gruppe reserviert
ein fast mysthischer Ausblick begann sich zu entwickeln
ein fast mysthischer Ausblick begann sich zu entwickeln

 

...langsam kamen die Karst-Felsen der Ha-Long-Bay in Sicht...

 

...die unbewohnt sind,

aber irgendwie geordnet

aussahen...

 

 

eine Kaskade spitzer Felsen-Inseln, die sich in der Weite zu verlieren schien
eine Kaskade spitzer Felsen-Inseln, die sich in der Weite zu verlieren schien

die Hang Sung Sot Höhle

mit einer Barkasse werden wir zu Lagune gebracht
mit einer Barkasse werden wir zu Lagune gebracht

 

...man nennt sie auch die

Grotte der Überraschung,

schon die Fahrt in die Lagune hinein war atem- beraubend...

 

...ebenso der steile Auf- stieg zum Höhlen-Eingang.

Dort trat man in eine Halle, mit riesigen Stalaktiten, Alles effektvoll mit buntem Licht ausgeleuchtet....

unfassbare Formen und Farbharmonien sind zu bestaunen
unfassbare Formen und Farbharmonien sind zu bestaunen
die Farbspiele sind sehr wirkungsvoll
die Farbspiele sind sehr wirkungsvoll

 

...eine weitere Höhle nannte sich Grotte des Himmlischen Palastes (Hang Thien Cung)...

 

...sie wurde erst 1993 entdeckt.

Ihre beeindruckenden Tropfstein-Formationen, waren ebenfalls sehr spektakulär....

die Wirkung von Jahrtausenden
die Wirkung von Jahrtausenden

 

 ...vom hoch angelegten Aussichts-Podest, konnte man weit über die türkisfarbene Ha-Long-Bucht schauen....

 

...man fühlte sich wie von einer

Wunderwelt umgeben...

 

der steile Treppenaufgang zum Höhleneingang
der steile Treppenaufgang zum Höhleneingang
die traumhafte Aussicht auf die türkisfarbene Bucht
die traumhafte Aussicht auf die türkisfarbene Bucht
Holzsteg hinüber zur Lagune
Holzsteg hinüber zur Lagune

 

...die Vinh Ha Long, wie man die Bucht in der Landessprache

bezeichnet, ist eine der schönsten Landschaften

Vietnam´s...

 

...zurecht wurde sie 1994

zum UNESCO Weltkulturerbe

erhoben...

die zarten Schattierung der Karstfelsen im Licht der Dämmerung
die zarten Schattierung der Karstfelsen im Licht der Dämmerung

 

...von der einzigartigen Landschaft überwältigt, gingen wir kurz vor der Dämmerung wieder an Bord der "Aphrodite"....

 

...nach einem mehrgängigen

Dinner und angenehmen Gesprächen, klang der Tag harmonisch aus...

ein letztes Mal beisst sich die Sonne durch den Abend-Dunst
ein letztes Mal beisst sich die Sonne durch den Abend-Dunst

das Fischerdorfes Quang Ninh

die einfachen Fischerhütten schwimmen in der Lagune
die einfachen Fischerhütten schwimmen in der Lagune
das aussteigen aus dem Kajak, fiel schwerer als früher
das aussteigen aus dem Kajak, fiel schwerer als früher

 

...am nächsten Morgen startete

ich in einem roten Kajak,

zu einer kleinen Kapelle,

hoch in den Felsen....

 

...auf dem Weg dorthin traf

ich den Fischerjungen Lee,

der dort seine Angelschnur

ausgelegt hatte...

ein ruhiges, schönes Bild, fast so wie am Königsee
ein ruhiges, schönes Bild, fast so wie am Königsee

 

...bis vor wenigen Jahren lebten

auf den schwimmenden Fischer-

dörfern noch mehr als 400 Men- schen....

 

...damals gab es nicht nur diese

kleine Kapelle, sondern auch eine eignene Schule....

das chinesische Schach-Brettspiel

Jim sehr konzentriert
Jim sehr konzentriert

 

...Jim - unser Guide, erklärte uns,

dass er der beste "chinesisch-Schachspieler" seines Dorfes wäre....

 

...nur einer der Fischer hier,

würde ihm hie und da Paroli bieten....

das Brettspiel: "chinesisch Schach" ein Volksport in Vietnam
das Brettspiel: "chinesisch Schach" ein Volksport in Vietnam
Alfonso der elegante Argentinier lachte immer
Alfonso der elegante Argentinier lachte immer

 

...unser Team fand immer

besser zusammen...

 

...schade, dass die gemeinsame

Tour so schnell zu Ende ging...

Maurice aus Cannes genoss den Urlaub mit seiner schönen Frau ganz besonders
Maurice aus Cannes genoss den Urlaub mit seiner schönen Frau ganz besonders
Anno Saul, prominentester Gast auf unserem Schiff
Anno Saul, prominentester Gast auf unserem Schiff

 

...Anno Saul, ein bekannter

deutscher Drehbuch-Autor und

Filmregisseur...

 

...er hatte einen See-Tag mehr gebucht, um sich besser erholen zu können. Auf einem kleineren Schiff setzte er seine See-Reise in der

Ha-Long-Bay fort...

Anno wurde für die Weiterfahrt von einem kleineren Cruiser übernommen
Anno wurde für die Weiterfahrt von einem kleineren Cruiser übernommen
Anno dampft davon
Anno dampft davon

 

...Anno entschwand unseren

Blicken, auf dem Weg zu den Monkey-Islands....

 

...den berüchtigten Affen-Inseln.

Auch das Wetter schien sich

aufzuhellen....

ein letztes Panorama-Bild von der Ha-Long-Bay
ein letztes Panorama-Bild von der Ha-Long-Bay
ein kleineres Boot auf dem Weg zur Ha-Long-Bay
ein kleineres Boot auf dem Weg zur Ha-Long-Bay

 

...ein kleinerer Chruiser,

auf dem Weg hinaus zur

Ha-Long Bay....

 

...für unser Gruppe ging hier ein schöner und gelungener 2-Tages-Trip zu Ende.  Alle waren gleichermassen zufrieden....

 

abends wieder in der Altstadt von Hanoi

wechselnde Musikgruppen sorgten für die Unterhaltung
wechselnde Musikgruppen sorgten für die Unterhaltung

 

...auf dem kleinen Platz direkt

vor meinem Hotel "Camellia"

gastierte jeden Abend eine andere

Musik-Band....

 

...umringt von einer festen Fan-

Gemeinde, die durch einen kleinen Obulus, für die entsprechende Honorierung sorgte....

alle freien Plätze waren den ganzen Abend über besetzt
alle freien Plätze waren den ganzen Abend über besetzt
die Altstadt Hanois, ein beliebter Treffpunkt
die Altstadt Hanois, ein beliebter Treffpunkt

 

...das bunte Nachtleben auf den

engen Altstadt-Strassen, ein

gelungenes Experiment der eingeleiteten Wirtschafts-reformen...

 

...auf klitze kleinen Plastik-Elemen- ten, genossen vornehmlich junge Leute, die lockere Stadt-

Atmosspähre...

beim Essen auf der Strasse kann man auch die Menschen beobachten
beim Essen auf der Strasse kann man auch die Menschen beobachten
die Wirtin kocht und wirbt nach Aussen
die Wirtin kocht und wirbt nach Aussen

 

...für den grösseren Hunger

sorgen unzählige Strassen-

Küchen...

 

...der Aufwand für diese Küchen

ist gering, sie sind leicht zu betreiben. Gesichert ist dadurch

die Essens-Vielfalt und auch ein permanenter Wettbewerb....

 

die jungen Vietnamesinnen sind sehr modebewußt
die jungen Vietnamesinnen sind sehr modebewußt
Neuigkeiten teilt man mit seiner Freundin
Neuigkeiten teilt man mit seiner Freundin

 

...das war sicher ein

interessanter Brief...

 

...und auch ein ganz langer

wie man sieht...

 

 

Ho Chi Minh - in Vietnam wie ein Heiliger verehrt

der 1888 mit Ziegel erbaute Flagg-Tower
der 1888 mit Ziegel erbaute Flagg-Tower

 

...bei uns im Westen assoziiert man Vietnam immer noch mit dem brutalen Dschungelkrieg 1965-1975...

 

...das eigentliche Land Vietnam, seine alte Geschichte, seine hochkultivierten Ethnien und seine atemberaubend schöne Landschaft, sind weniger bekannt...

Ho Chi Minh wird in Vietnam wie ein Heiliger verehrt
Ho Chi Minh wird in Vietnam wie ein Heiliger verehrt
der Freiheitswille der Vietnamesen war immer sehr stark
der Freiheitswille der Vietnamesen war immer sehr stark

 

...viele grosse Strassen in

den Städten tragen die Namen der Nationalhelden Vietnams...

 

...derjenigen, die das Land in den vergangenen 2.000 Jahren gegen ausländische Invasoren anführten und deren Erfolge den Ausnahme-Patriotismus der Vietnamesen tief prägte...

Ho Chi Minh und seine Generäle genial und ausdauernd
Ho Chi Minh und seine Generäle genial und ausdauernd
auch die Frauen erkämpften den Sieg
auch die Frauen erkämpften den Sieg
im Kampf -Stern gegen Stern
im Kampf -Stern gegen Stern

 

...die gewaltige Militärmacht

der USA konnte gegen die patriotische Widerstandskraft der Vietnamesen nicht gewinnen....

 

...die grausamen B-52 Bomber

verloren gegen vollbepackte Fahrräder.....

das Fahrrad - ein wichtiges Transport-Vehikel
das Fahrrad - ein wichtiges Transport-Vehikel

 

...das Fahrrad war im Krieg ein wichtiges Fortbewegungs-Mittel. Auch heute noch radeln viele Vietnamesen voll bepackt auf den Strassen...

 

...während des "rush-hours" verwandeln sich dadurch die Strassen immer wieder zu undurchdringlichen Stauzonen...

 

das Leben in Hanoi hat unzählige Gesichter

ein stillgelegtes Gleis
ein stillgelegtes Gleis

 

...ein ehemaliger Bahnhof am Stadtrand muß einer Neubau-Planung weichen...

 

...die Modernisierung der

Stadt-Struktur ist im vollen Gange....

speziell das Sortiment, die Qualität immer gut ausgewählt
speziell das Sortiment, die Qualität immer gut ausgewählt
die Vietnamesen lieben Blumen über alles
die Vietnamesen lieben Blumen über alles

 

...diese junge Frau sprach fliessend englisch und hatte auch die schönsten Blumen....

 

...ihr Lachen war offen und

herzlich....

wo es stark rauchte, war auch das Essen immer besonders gut

zuerst gab es eine Riesenportion gemischten Salat
zuerst gab es eine Riesenportion gemischten Salat
die Strasse war vom Grill-Rauch eingenebelt
die Strasse war vom Grill-Rauch eingenebelt

 

...nach dem Salatteller stellte man

mir eine Schüssel gekochten Reis

hin und gleichzeitig auch die über der Holzkohlen-Glut gegrillten Fisch-Filets....

 

...dazu noch geröstete Erdnüsse

und eine Sauce aus nuoc mam, Zitrone und einer speziellen Öl-Mixtur....

ein Ventilator betrieb die Feuer-Grillstelle
ein Ventilator betrieb die Feuer-Grillstelle

die älteste Universität Vietnams - heute der Tempel der Literatur

...im Jahr 1070 als konfuzianischer Tempel erbaut, wurde er später zur ersten

Universität von Vietnam umgebaut. Innerhalb der Anlage gibt es fünf Innenhöfe. Das Haupttor wird von zwei steinernen Drachen bewacht. Im dritten Innenhof liegt ein quadratischer Teich, der auf würdevolle Weise ein akademisches Flair der Ruhe und Besinnlichkeit ausstrahlt. Im vierten Innenhof befindet sich der eigentliche Konfuzius-Tempel mit einer prachtvollen Konfuziusstatue....

 

ein Student liest im Reiseführer die Geschichte des Literatur-Tempel nach
ein Student liest im Reiseführer die Geschichte des Literatur-Tempel nach
Mädchen in festlicher Tracht
Mädchen in festlicher Tracht

 

...die jungen Frauen trugen

ihre vietnamesischen Festtags-Kleider sehr würdevoll...

 

...die Mütter posierten nicht

weniger stolz, als ihre Töchter...

 

die stolzen Mütter mit Ihren schönen Töchtern
die stolzen Mütter mit Ihren schönen Töchtern
Eingang zum Tempelschrein
Eingang zum Tempelschrein
ein liebes Geschwister-Paar
ein liebes Geschwister-Paar

 

...schon früh zeigen die Kinder ein Interesse für die Geschichte Vietnams...

 

...ernst und konzentriert begleiteten

sie ihre Eltern durch die weiten

Tempel-Anlagen...

 

der zentral angelegte Gartenteich
der zentral angelegte Gartenteich

die Orientierung war nicht immer leicht

überall wehten die Vietnam-Flaggen im Wind
überall wehten die Vietnam-Flaggen im Wind

 

...wieder auf der Strasse

hatte ich kurz ein Problem mit der Richtung...

 

...alles sah plötzlich so gleich aus. Offenbar hatte sich durch den Tempel-Besuch, mein inneres Navi verstellt.....

Peter, ein deutscher Lehrer zeigte mir den Weg
Peter, ein deutscher Lehrer zeigte mir den Weg

 

...da stoppte ein Motorroller vor mir. Es war Peter, ein Sprach- lehrer aus Deutschland...

 

...er machte mich wieder flott

und erzählte mir dabei Einiges

aus seiner Zeit in Hanoi....

das Hoa Lo Gefängnis - in Vietnam nannte man es "glühender Ofen"

Ho Chi Minh umringt von seinen Anhängern
Ho Chi Minh umringt von seinen Anhängern

 

...von der ehemals kolonialen

Gefängnis-Festung ist nur

noch ein kleiner Teil

erhalten....

 

...der amerikanische Marine-Pilot

und spätere Senator

John Mc Cain war hier  von

1967-1973 inhaftiert....

amerikanischer Häftling war John Mc Cain 1967-1973
amerikanischer Häftling war John Mc Cain 1967-1973

 

...in dem von amerikanischen

Kriegs-Gefangenen sarkastisch

"Hanoi-Hilton" genannten Gefängnis...

 

...waren zu Kolonialzeiten viele

tausend vietnmesische Revolu-tionäre unter anderem auch Ho Chi Minh untergebracht...

 

Spätnachmittag am Hoa-Kiem-Lake

der Hoa Kiem Lake - das Herz von Hanoi
der Hoa Kiem Lake - das Herz von Hanoi

 

...der Hoan Kiem Lake,

in der Mitte von Hanoi, trennte

Alt-Hanoi vom einstigen französischen Kolonialviertel....

 

...noch im 18. Jahrhundert besassen

die Tringh-Fürsten, 52 aufwändige Paläste an seinen Ufern...

auf seiner breiten Ufer-Promenade zu flanieren gehört zum Schönsten in Hanoi
auf seiner breiten Ufer-Promenade zu flanieren gehört zum Schönsten in Hanoi

 

...Anfang des 15. Jahrhunderts,

während der chinesischen Besatzung übergab der Sage nach, eine riesige im See lebende goldene Schildkröte, dem armen Fischer Le Loi ein magisches Schwert, welches ihn unbesiegbar machte....

 

...Le Loi ernannte das Tier zum Schutzgeist des Sees und liess aus

Dankbarkeit und zur Erinnerung an dieses Ereignis auf der kleien Insel in der Mitte des Sees, den dreistöckigen Schild-kröten-Turm (Thap Rua) errichten, der bis heute das Wahrzeichen Hanois ist....

 

stolz tragen die Kinder ihre traditionellen Kleider
stolz tragen die Kinder ihre traditionellen Kleider

weiteres Abend-Konzert direkt vor meinem Hotel Camellia

ein Gitarist, eine Geigerin und ein Trommler
ein Gitarist, eine Geigerin und ein Trommler

 

...drei junge Musiker sorgten

für eine stimmungsvolle, mitreissende Darbeitung....

 

...die vielen Zuschauer kamen

voll auf ihre Kosten...

 

 

 

das Strassen-Publikum war begeistert von der Geigerin und dem Gitaristen
das Strassen-Publikum war begeistert von der Geigerin und dem Gitaristen

Tour 2: Fahrt zur chinesischen Grenze - nach Sa Pa

Sa Pa einst Marktort für diese Region
Sa Pa einst Marktort für diese Region

 

...Sa Pa - im Nordwesten von Vietnam, 1.600 m hoch gelegen,

nahe der chinesischen Grenze....

 

...Sa Pa von den Franzosen seit 1922 als Luft- und Erholungsort ausgebaut....

1979 von den Chinesen als Ver-

gleltungs-Maßnahme fast völlig

zerstört....

eine freundliche Hmong Frau mit der typisch schwarzen Kopf-Bedeckung
eine freundliche Hmong Frau mit der typisch schwarzen Kopf-Bedeckung
ein Handel zwischen zwei Hmong´s wurde erfolgreich abgeschlossen
ein Handel zwischen zwei Hmong´s wurde erfolgreich abgeschlossen
eine Dao-Frau stickt permanent und überall
eine Dao-Frau stickt permanent und überall

 

...Frauen des Stammes red Dao

arbeiten ununterbrochen an Ihren Stickerei-Arbeiten...

 

...die aufgrund ihrer Qualität bei Touristen sehr beliebt sind...

durch die rote Farbe des roten Kopftuches wird die Unterscheidung der Dao-Do erleichtert
durch die rote Farbe des roten Kopftuches wird die Unterscheidung der Dao-Do erleichtert
die Markt-Chefin - sehr eigenwillig beim Einkauf
die Markt-Chefin - sehr eigenwillig beim Einkauf

 

...sie probierte jedes der aufgelieferten Markt-Produkte.

Ihren wachsamen Blicken entging nichts....

 

...die Gemüse-Suppe die sie mir servierten liess, schmeckte hervor-ragend....

Markthalle von Sa Pa
Markthalle von Sa Pa
Schulkinder auf dem Heimweg
Schulkinder auf dem Heimweg

 

...Kinder auf dem Heimweg,

von Sa Pa in ihre Bergdörfer...

 

...die meisten davon sind mehr als

5 km entfernt....

 

 

die Pass-Strasse hinauf zur chinesischen Grenze (2.200 m)

die Passtrasse von Sa Pa hinauf zur chinesischen Grenze
die Passtrasse von Sa Pa hinauf zur chinesischen Grenze
modischere Hmong-Frauen tragen ein buntes Kopftuch
modischere Hmong-Frauen tragen ein buntes Kopftuch
Holzsammeln - ein mühsame Arbeit
Holzsammeln - ein mühsame Arbeit

 

...ein Holz-Großhändler übernahm das von den Frauen an den steilen Berghängen gesammelte

Trockenholz....

 

...das Entgelt für eine Tragesteige

5.000 Dong = 0,25 Dollar....

dieses kleine Mädchen mußte die Tür eines Lager-Magazins bewachen
dieses kleine Mädchen mußte die Tür eines Lager-Magazins bewachen
sorgfältig wird das trockene Holz sortiert
sorgfältig wird das trockene Holz sortiert

 

...wenn es gut geht,

schafft eine Frau drei Steigen trockenes Stangen-Holz

am Tag...

 

...das Ihr Mann dann mit dem Motorrad zum Holz-Grosshändler bringen muß...

 

 

diese Hmong-Frau liess sich gern photographieren, obwohl ihr Mann dagegen war
diese Hmong-Frau liess sich gern photographieren, obwohl ihr Mann dagegen war
am späten Nachmittag zogen hurtige Nebelschwaden in das Hochtal
am späten Nachmittag zogen hurtige Nebelschwaden in das Hochtal

auf der Passhöhe - 2.200 m hoch

kurz vor der Grenze kam mir diese Frau entgegen
kurz vor der Grenze kam mir diese Frau entgegen

 

...kurz vor dem Passübergang kam mir diese Frau lachend entgegen...

 

...ihr ungleiches Gepäck balancierte

Sie gekonnt und sicher...

sie machte von mir dieses eindrucksvolle Photo
sie machte von mir dieses eindrucksvolle Photo
ein herrlicher Panorama-Blick in weite Tal
ein herrlicher Panorama-Blick in weite Tal

 

...mein Blick ging hinüber

ins nahe China...

 

...um mich herum war es einsam

und sehr still...

 

ein Glockenturm, der Vietnam und China verband
ein Glockenturm, der Vietnam und China verband

 

...der Glockenturm hatte

eine interessante,

strategische Lage...

 

...ein Ort, an dem sich seit jeher

unterschiedliche Kulturen

austauschten...

 

ein sorgfältig erbautes Bauwerk mit einer grandiosen Aussicht
ein sorgfältig erbautes Bauwerk mit einer grandiosen Aussicht
der höchste Punkt meiner Vietnam-Tour 2016
der höchste Punkt meiner Vietnam-Tour 2016

 

...über 2.200 m hoch -

der höchste Punkt meiner Vietnam-Tour 2016....

 

...ein würdiges Highlight,

auf einer wundervollen Reise....

am nächsten Morgen radelte ich in das Tal der Red Dao´s

ein fruchtbares Tal mit Wasser im Überfluss
ein fruchtbares Tal mit Wasser im Überfluss

 

...in den fruchtbaren Tälern

leben die Dao´s als reiche Reis.

Bauern und Viehzüchter....

 

...in den Höhenlagen mühen sie sich mit kargen Ernten ums Überleben.

Hoffnung setzen sie auf den Tourismus, mit seiner unstillbaren

Sehnsucht nach der Romantik

früherer Zeiten....

die Red Dao Frauen arbeiten fast ohne Unterbrechung an Ihren Handarbeiten
die Red Dao Frauen arbeiten fast ohne Unterbrechung an Ihren Handarbeiten
die Landwirtschaft und natürlich und gemischt
die Landwirtschaft und natürlich und gemischt

 

...in den Berg-Tälern wird Viehzucht und der Reisanbau

bertrieben....

 

...die Großgrundbesitzer stellen

das Land - die Dorfbewohner, vornehmlich Frauen, dürfen es bewirtschaften....

 

 

junge Frauen verrichten die schwere Feldarbeit
junge Frauen verrichten die schwere Feldarbeit
die Gebäude sind einfach und funktionell
die Gebäude sind einfach und funktionell

 

...das Thai Volk teilt sich in die

weissen und schwarzen Thai´s,

auf der Basis der Kleidungsfarbe...

 

...die Thai´s sind mit 1,2 Mio die

grösste ethnische Minderheit des

Nordens.

Sie gehört zur Ethnie der Tay´s.
Sie gehört zur Ethnie der Tay´s.
sie streckten mir ihre schwarzen Hände entgegen
sie streckten mir ihre schwarzen Hände entgegen

 

...die Hände dieser Tay-Frauen waren rituell schwarz gefärbt....

 

...die Web- und Stickkunst der

Tay´s ist berühmt. Besonders die

Brokatstoffe, die mit Drachen-,

Vögel- und Blumen-Motiven

verziehrt sind...

Freundlich und selbstbewußt begegneten mir diese Tay Frauen
Freundlich und selbstbewußt begegneten mir diese Tay Frauen
an einem Aussichtspunkt sass dieses Mädchen und stickte
an einem Aussichtspunkt sass dieses Mädchen und stickte
fast graphisch schön, der Verlauf der Felder
fast graphisch schön, der Verlauf der Felder

 

...dieses Tay Mädchen hatte sich

an einem Aussichts-Punkt

niedergesetzt...

 

...sie unterhielt sich mit mir

in englisch, ohne weiter zu mir

aufzublicken...

 

plötzlich stand die Besitzerin der Reis-Felder vor mir
plötzlich stand die Besitzerin der Reis-Felder vor mir

 

...diese junge Mutter,

Besitzerin der umliegenden Reisfelder, erlaubte mir groß-

zügig, das Übersteigen Ihres Grenz-Zaunes....

 

...dadurch kam ich näher an

die folgenden Motive heran...

wunderschönes Bild einer herrlichen Landschaft
wunderschönes Bild einer herrlichen Landschaft
zu erkennen sind die vielen Wasserläufe der Reisfelder
zu erkennen sind die vielen Wasserläufe der Reisfelder
sie alle warten auf Verstärkung
sie alle warten auf Verstärkung

 

...eine Tay-Familie wartete an

einer Wegkabelung auf männ-

liche Verstärkung...

 

...die schweren Reis-Säcke konnten nur mit ihnen zu ihrem Bergdorf hinaufgebracht werden...

mit einem Korb voller Bruch-Holz, rannte dieser Junge den Berg hinauf
mit einem Korb voller Bruch-Holz, rannte dieser Junge den Berg hinauf
das Gehöft einer Tay Familie, neu war die auf Stelzen gebaute Terrasse
das Gehöft einer Tay Familie, neu war die auf Stelzen gebaute Terrasse
ein praktisches Kleidungsstück
ein praktisches Kleidungsstück

 

...die Hauptwäsche der Tay-Frauen, ein langes Stück schwarzer Stoff, der um den Körper gewickelt wird...

 

...praktisch, luftig und leicht zu

waschen....

ein harmoisches Bild, von Natur und dem Ergebnis menschlicher Arbeit
ein harmoisches Bild, von Natur und dem Ergebnis menschlicher Arbeit
hier endet gerade eine jahrhunderlange Tradition
hier endet gerade eine jahrhunderlange Tradition

 

...diese alte Frau faszinierte

nicht nur durch die zwei unter-schiedlichen Gummistiefeln...

 

...zu spüren war, dass

sie ihr Haus, zu Lebzeiten,

nicht aufgeben wird....

ein starker Lebens-Wille bestimmt diesen Gesichtsausdruck
ein starker Lebens-Wille bestimmt diesen Gesichtsausdruck

...hier endet Teil 1 der Vietnam-Tour 2016.

Gehe zurück auf Tourenziele - klick auf Vietnam-Zentral

und Du siehst Tei 2 - dieser interessanten Reise.....