meine Facebook-Seite:

Claus Unterbuchberger

Kathmandu: Start und Ziel unserer Himalaya-Bike-Tour

20. radeln-weltweit-Tour: Kathmandu (Start- und Zielort derHimalaya-Tour) 

Kathmandu - Patan - Bhadgaon

zu sehen war der Himalaya-Hauptkamm
zu sehen war der Himalaya-Hauptkamm

...wohl einer der schönsten Flüge

weltweit - von Sharjah über Delhi

nach Kathmandu -

entlang des Himalaya-Hauptkamms.....

 

...ein Fensterplatz auf der linken Seite und

klares Wetter sind dafür aber Bedingung....

unser persönliches Gepäck komprimiert
unser persönliches Gepäck komprimiert

 

..."Kathmandu wäre in

den letzten Jahren 

unglaublich gewachsen"....

 

...das meinte Andi Heckmair, als er beim

Lande-Anflug auf das

grüne Kathmandu-Tal

hinunterschaute....

 

am Airport von Kathmandu
am Airport von Kathmandu

 

...die aufwändig 

verpackten Räder

hatten den Flug

gut überstanden....

 

...bis Tibet mussten

sie noch mehrmals

umgeladen werden.....

 

sie beobachteten alles ganz genau
sie beobachteten alles ganz genau
typisches Ziegelhaus mit Holz-Veranda
ein traditionelle Ziegelhaus am Stadtrand von Kathmandu

 

...am Stadtrand -

die ersten Ziegel-

häuser im Nepal-

Stil...

 

...hinter dem Haus

wurde gerade die

Mittags-Suppe 

zubereitet....

 

irgendetwas lustiges wurde da gekocht
irgendetwas lustiges wurde da gekocht

mittendrin im grössten Spektakel der Nepali - dem "Dasain-Fest"

er sorgte sich liebevoll um sein Kalb
er sorgte sich liebevoll um sein Kalb

 

...überall in Stadt 

war eine freudige

Fest-Atmosphäre

zu spüren...

 

 

...auch auf dem kleinen

Viehmarkt direkt neben

dem Stadttor...

fachmännisch wurde dieser Wasser-Büffel begutachet
fachmännisch wurde dieser Wasser-Büffel begutachet
ein tibetischer Viehhändler sehr selbstsicher
ein tibetischer Viehhändler sehr selbstsicher

 

...auffällig war 

dieser tibetische

Vieh-Händler...

 

...er beherrschte mit

seiner zwingenden

Ausstrahlung, den

gesamten Markt...

auf den Märkten herrschte Hochbetrieb

hier fand man alles was man brauchte
hier fand man alles was man brauchte

 

...das Dasain-Fest

gilt in Nepal als das

grösstes Familienfest

des Jahres...

 

...bei dem es an nichts

fehlen darf....

 

 

ein historisches Gebäude neben einem Hindu-Schrein
ein historisches Gebäude neben einem Hindu-Schrein
alle Frauen trugen bereits ihre Festtags-Kleidung
alle Frauen trugen bereits ihre Festtags-Kleidung
Gemüsehändler vor dem Hindu-Schrein
Gemüsehändler vor dem Hindu-Schrein

 

...ruhig und

schön die vielen 

Hindu-Schreine....

 

...Zeichen einer tief

verwurzelten Volks-

Gläubigkeit....

Kathmandu - Schatztruhe himalayischer Kunst und Kultur

Stupa von Swayabhutnath
Stupa von Swayabhutnath

 

...nicht nur die pagoden-ähnlichen Dächer

der Paläste, Tempel und Wohnhäuser

machen den besonderen Reiz des

Kathmandu-Tals aus - auch nicht die

Üppigkeit der goldenen Tempelschätze....

...es ist die faszinierende Gesamt-

Atmosphäre, die das Kathmandu-Tal

so eindrucksvoll überstrahlt....

Die Bewohner haben ihre Religiosität seit jeher in überwältigenden Bauten dokumentiert. Die heiligste Stätte der Buddhisten ist Swayambunath, deren älteste Pagode bereits im 4. Jahrhundert v. Chr. entstand....

...überall im Kathmandu-Tal stößt man auf kleine Tempel und Schreine...die

Religion besitzt im Alltag der Nepali einen hohen Stellenwert...

...die ältesten weltlichen Bauten stammen aus dem 17. Jhd. Sie befinden sich

in den Residenzstädten Kathmandu, Patan und Bhadgaon. Diese drei Orte

waren im Lauf der Geschiche Hauptstädt einzelner Teilreiche, inzwischen wachsen sie immer mehr zu einer mächtigen Metopole zusammen.

...der zentrale Platz Kathmandus ist, wie in anderen Städten auch, der Durbar-Square....an ihn schliessen sich der Königspalast und zahlreiche Tempel an.

Das Bhadgaon - wirkte wie ein "offenes Museum", von allen Bauwerken

in Kathmandu, drückte es den von Malla-Herrschern geprägten nepalesischen Baustil, am besten aus....

 

im Rani Pokhari wurden die Kinder noch rechtzeitig vor dem Fest gebadet
im Rani Pokhari wurden die Kinder noch rechtzeitig vor dem Fest gebadet
elegant gekleidet ging man in Richtung Zentrum
elegant gekleidet ging man in Richtung Zentrum

 

...die Frauen hatten

bereits ihre schönsten

Kleider angelegt...

 

...ein Traum-Ambiente

von kräftigen Farben

und barocken Formen.....

 

 

ein Samana - erinnert wurde man bei diesem Anblick an das Hesse-Buch "Siddharta"
ein Samana - erinnert wurde man bei diesem Anblick an das Hesse-Buch "Siddharta"

365 Stufen führten zur Tempelanlage Swayambhunath hinauf

365 Stufen führen zur Tempelanlage hinauf
365 Stufen führen zur Tempelanlage hinauf
skeptisch wurde ich von diesem Novizen begrüßt
skeptisch wurde ich von diesem Novizen begrüßt

 

...Swayambhunath - der

wichtigste Tempel-

komplex des Kathmandu-

Tals - weithin sichtbar -

vor 2.500 Jahren auf

diesem Hügel erbaut...

 

...das beherrschende Element der Tempel-

anlage war die buddhistische

Stupa, flankiert von zwei

hinduistischen Türmen....

...an vielen Orten des

Kathmandu-Tals waren die heiligen Stätten des Buddhismus und des Hinduismus baulich eng verzahnt....

 

...Swayambhunath gilt neben Borobudur auf Java in Indonesien,

als eine der ältesten buddhistischen Tempelanlagen der Welt...

 

ein buddhistischer Mönch im Gebet
ein buddhistischer Mönch im Gebet
Swayambhunath - auch Tempel der Affen genannt
Swayambhunath - auch Tempel der Affen genannt

 

...wegen der grossen

Affenpopulation im

Bereich des Tempels

wird Swayambhunath...

 

...auch "Tempel der Affen"

genannt....

eine Hindi-Frau mit einem frischen "Tika" auf der Stirn
eine Hindi-Frau mit einem frischen "Tika" auf der Stirn
man geniesst den Aufenthalt auf Swayabhunath
man geniesst den Aufenthalt auf Swayabhunath

 

...kurze Ruhepause

bevor sie in dem

kleinen Hindu-Schrein...

 

...den roten "Tika"

auf die Stirn gemalt 

bekamen...

ein Hindi-Schrein den nur Hindi betreten dürfen
ein Hindi-Schrein den nur Hindi betreten dürfen
zwei hinduistische Säulen
zwei hinduistische Säulen

 

...das reibungslose

Zusammenwirken

des Buddhismus und

des Hinduismus...

 

...ein deutliches Zeichen

für bewußte und gelebte

Toleranz...

am Durbar-Square in Kathmandu

...das historische Herz von Kathmandu, auf dem sich auch der Palast des

Königs befindet, ist der Durbar-Square...

Mehr als 50  Pagoden und Tempel machen diesen Platz einmalig in der Welt....

...zahlreiche Gläubige brachten hier ihr Opfer dar. Von der UNESCO zum Welt-

Kultur-Erbe erhoben, zählt ein Besuch dieses Platzes, zu den unvergesslichen

Highlights eines Nepal-Kathmandu Besuchs... 

 

diese Nepali waren stolz auf ihr UNESCO-Weltkultur-Erbe
diese Nepali waren stolz auf ihr UNESCO-Weltkultur-Erbe
Schnitzereien am Basantapur-Turm
Schnitzereien am Basantapur-Turm

 

...die kunstvollen

Schnitzereien und 

Fenstergitter des

Basantapur-Turmes....

 

...entstanden in der

zweiten Hälfte des

18. Jahrhunderts

unter Prithvi Narayana....

auf dem Durbar-Square findet man "echte" Photomotive
auf dem Durbar-Square findet man "echte" Photomotive
festlich gekleidet wartete diese Familie auf die Prozession
festlich gekleidet wartete diese Familie auf die Prozession
ein Bild voller Ruhe
ein Bild voller Ruhe

 

...die Körpersprache

und die Ausstrahlung

der Nepali....

 

...immer ungekünstelt 

und von grosser Ruhe....

König Pratapamalla und seine vier Söhne
König Pratapamalla und seine vier Söhne

 

...die berühmte

Säule des Königs

Pratapamalla und

seinen vier Söhnen..

 

...seit 1670 bestimmt

sie das Zentrum

von Kathmandu....

"Dashain" - das grösste und aufregendste Fest der Nepali

das Musik-Korps des Königs
das Musik-Korps des Königs
alle schauen bei der Dasain-Prozession gespannt zu
alle schauen bei der Dasain-Prozession gespannt zu

 

...am 7. Tag des

Dashain-Festes fand

die grosse Phulpati-

Prozession statt...

 

...die Regierungsbeamten, 

der König mit seinem 

gesamten Gefolge...

...und wir, das DAV-Team,

nahmen daran teil....

 

 

 

einen Sonnenschirm ist immer angenehm
einen Sonnenschirm ist immer angenehm

 

..."Dashami" nennen die

Nepali den 10. Tag des

Festes...

 

 ...dieser Tag wird als 

grosses Familienfest

gefeiert, an dem die

Kinder ihre Eltern be-

suchen, um von Ihnen

die rote "Tika" auf die 

Stirn gemalt zu 

bekommen.... 

 

Hans und Andi inmitten des Dasain-Umzuges - gleich hinter dem König
Hans und Andi inmitten des Dasain-Umzuges - gleich hinter dem König
der Festzug zog zum Ufer des Rani Pokkari hinunter
der Festzug zog zum Ufer des Rani Pokkari hinunter

 

...während des

Dashain-Festes

war es auch erlaubt...

 

...bunte Drachen

steigen zu lassen...

 

...viele kamen aber

über die tiefhängenden

Stromleitungen der

Häuser nicht hinaus...

 

 

 

der Palast-Komplex des Hanuman Dhoka
der Palast-Komplex des Hanuman Dhoka
man pilgert zusammen mit der ganzen Familie
man pilgert zusammen mit der ganzen Familie

 

...in Nepal leben 

viele Menschen noch

ihren traditionellen

Glauben ...

 

...da vor den Göttern

hier noch alle "gleicher"

scheinen....

 

 

 

beeindruckend der beobachtende Blick, dem nichts entgeht
beeindruckend der beobachtende Blick, dem nichts entgeht

...der Besuch des Kathmandu-Tals war rundum beeindruckend.

Eine ideale Einstimmung auf die unvergleichliche Kultur und Kunst der Himalaya-Region....

 

...die Fahrt hinauf nach Tibet und der Besuch des Potala in Lhasa,

ist ausführlich im > Teil 2: TIBET - LHASA< zu erleben....

viel Spass dabei.....