meine Facebook-Seite:

Claus Unterbuchberger

Madrid - Lissabon - quer durch die iberische Halbinsel

Max Kerscher am Airport
Max Kerscher am Airport

 

...der grossartige Erfolg von

"Didi Thurau" - bei der Tour de France

1977 - machte das "Rennradeln" in

Deutschland über Nacht zu einem

Premium-Sport....

 

...italienische Rennräder von Masi und Co.

kosteten plötzlich ein kleines Vermögen...

...auf den Landstrassen rundum Gräfelfing

lieferten sich begeisterte Radlfreaks -

Abend für Abend - turbulente Renn-Gefechte. Begeistert dabei war auch Max Kerscher.

Mehrmals in der Woche, radelte ich mit ihm zusammen die Uneringer Runde (42 km).... 

...eine Rad-Tour zum Plattensee (Ungarn) lag bereits hinter uns, als im Sommer 1984, die Idee zu der Rad-Distanz-Fahrt: Madrid - Lissabon entstand.....

 

beim Start in Madrid
beim Start in Madrid

 

...Madrid - Lissabon,

gesamt 652 km....

 

...ein interessantes Touren-

Profill für alle, die den Unter-

schied von Spanien zu Portugal, auf den endlos geraden Landstrassen

selbst erfahren wollen...

 

 

1. Station Toledo
1. Station Toledo
die Berge wurden immer häufiger
die Berge wurden immer häufiger

 

...von Madrid aus radelten

wir in den heissen Süden, nach Toledo...

 

...dem Geburtsort des

legendären Kletter-Königs

der Tour de France

"Frederico Bahamonte"

manchmal war schieben angenehmer
manchmal war schieben angenehmer

 

...die Hitze war extrem,

an jeder Wasserstelle

tauchten wir unsere

Trikots ins kühlende Nass....

 

...der glühend heisse Asphalt setzte unseren

schmalen Schlauch-Reifen

arg zu....

 

 

 

es rollte prächtig....die Bilder der Landschaft berauschend....
es rollte prächtig....die Bilder der Landschaft berauschend....
die Mittags-Hitze wurden die Felgen zu heiss
die Mittags-Hitze wurden die Felgen zu heiss

 

...der Pannen-Teufel

liess sich einfach nicht abschütteln...

 

...der Schlauchreifen am

Hinterrad von Max, rollte

sich aufgrund der unge-

wöhnlich heissen

Temperaturen immer

wieder von der Felge... 

eine wohltuende Pause im Schatten
eine wohltuende Pause im Schatten

 

...kurze Pause im Schatten eines Lorbeer-Strauches...

 

...Max war stocksauer auf den Mechaniker von Radsport-Heisig, der einen neuen Schlauchreifen,

ohne die Felge anzurauen, nur aufgeklebt hatte.... 

 

Portugal - ein ganz anderes Land
Portugal - ein ganz anderes Land

 

...die Landschaft hinter

Navarro war leicht hügelig...

 

...das Gras war von der Sonne fast verbrannt, 

nur diebuschigen Oliven-

bäume schienen sich in dieser Hitze wohlzufühlen...

 

 

freundliche Menschen überall
freundliche Menschen überall

 

...die kräftigenden

Suppen in den

kühlen Tavernen...

 

...schmeckten super gut, sorgten für einen aus- reichenden Energie-Nachschub...

 

Fiesta in den kühlen Tavernen
Fiesta in den kühlen Tavernen

 

 

aufwendige Barock-Portale erzählten eine lange Geschichte
aufwendige Barock-Portale erzählten eine lange Geschichte

 

...jenseits der spani- schen Grenze, hinter Badajoz...

 

...überraschte uns die

barocke Lebensfreude 

der Portugiesen...

 

...der Unterschied zu dem

steifen Spanien davor,

fast nicht zu glauben....

Jubilare vor der Dorf-Taverne
Jubilare vor der Dorf-Taverne

 

...zufrieden genossen

diese "Jubilare"

ihren Ruhestand...

 

..."Jubilar"

welch würdiges Wort

für "Rentner"....

 

der Viadukt bei Elvas
der Viadukt bei Elvas
Mittagspause in de la Reine
Mittagspause in de la Reine

 

...Max umringt wie ein echter Rad-Star....

 

...die Spanier und auch die

Portugiesen schätzen

Renn-Radler über Alles....

 

...besonders wenn sie

aus dem fernen Deutschland kommen....

Radler aus Deutschland
Radler aus Deutschland
seinen Sonnenschirm hätten wir auch gern gehabt
seinen Sonnenschirm hätten wir auch gern gehabt
entlang der heissen Landstrasse
entlang der heissen Landstrasse

 

...auf der schnurgeraden heissen Landstrassen...

 

...gab es wenig Abwechlung, nur einmal radelte ein Vater mit seinem kleinen Sohn vor uns her....

in Estremoz - das erste Wegschild nach Lisboa
in Estremoz - das erste Wegschild nach Lisboa
Einfahrt in Lissabon, im Hintergurnd die Hängebrücke über den Tejo
Einfahrt in Lissabon, im Hintergurnd die Hängebrücke über den Tejo

 

...wegen des irreperablen

Reifen-Dilemmas mußte Max in Estremoz die Tour abbrechen.....

 

...die letzten zwei Tages-

Etappen kämpfte ich allein

gegen die Hitze und die

unzähligen Berge und Hügeln...

 

Stadt-Panorama vom Burgberg aus
Stadt-Panorama vom Burgberg aus

 

...irgendwann war es

aber geschafft - der Tejo

in Lissabon lag vor mir...

 

...schade dass Max 

hier nicht mehr dabei sein konnte....

Abendstimmung mit Blick auf den Tejo
Abendstimmung mit Blick auf den Tejo

 

...einzigartig der Panoramablick über die Stadt Lissabon vom Burgberg aus....

 

...die rote Hängebrücke über den Tejo, zwischenzeitlich

ein Wahrzeichen der Stadt,

war ebenfalls sehr markant...

 

die bemalte Strassenbahn in der Altstadt
die bemalte Strassenbahn in der Altstadt

 

...die bunt bemalte

Strassen-Tram, das

Haupt-Photo-Motiv

der vielen Stadt- Touristen....

 

...gemütlich und mit vielen Stops kann man mit ihr

zur Alfama (Altstadt) hinauffahren...

 

voller Fernweh warten hier die Menschen
voller Fernweh warten hier die Menschen

 

...oder zur grossen Gallerie über dem Tejo...

 

...wo die Menschen ihre

Träume und ihr Fernweh,

mit den besten persönlichen Wünschen, in den blauen Himmel hinauf senden...

 

ein skeptischer Blick
ein skeptischer Blick

 

...unvergesslich die

Blicke der Kinder,

fröhlich und traurig  zugleich....

 

 

...vielleicht, weil sie dem- nächst die geliebte Alfama (Altstadt) gegen eine kalte

Neubau-Wohnung am Stadtrand, verlassen müssen....

 

Blick auf die alten Dächer der Alfama
Blick auf die alten Dächer der Alfama
die Kuppel des Doms, schlicht und klar
die Kuppel des Doms, schlicht und klar

 

...die Karthager gaben diesem einzigartigen Naturhafen an der Atlantikküste den Namen "Allis Ubbo" (deutsch: fröhlicher Meeresbusen)...

 

...am 09. September 1499 wurde hier Vasco da Gama, nach seiner ersten Indien-Reise,

ein triumphaler Empfang bereitet....

 

...auf der Womotravel-europaweit Tour 2014 -

durch Spanien/ Marokko und Portugal -

kam ich auch mit Hanni - in diese wundervolle Stadt....

 

 

grosse Rad-Touren werden mit den Jahren zu Bausteinen des Lebens...